Erdbeben in Ruanda

 

erdbeben-425x150sw


Am 03. Februar 2008 erschütterte ein schweres Erdbeben der Stärke 5-6 den Westen Ruandas und zerstörte zahlreiche Häuser und Einrichtungen in unserer Partnergemeinde Shangi und Muyange. Es wurden viele Menschen verletzt, einige starben und etliche stehen vor dem Nichts.

25 Jahre partnerschaftlicher Aufbau,
in 25 Minuten zerstört?! – selbst ein Erdbeben könnte unsere Verbindung und Freundschaft mit Ruanda und den Menschen unserer Partnergemeinde nicht erschüttern. Wir machen weiter, halten zusammen und bauen Schulen und Kirchen wieder auf. Wir wollen helfen und trösten – unsere Partnerschaft ist auf festem Stein gebaut!

Sie können uns und die Menschen unserer Partnergemeinde hierbei bereits mit einem kleinen Spendenbeitrag unterstützen

Spendenkonto: Partnerschaft 3. Welt – St. Martin e. V.
Kreissparkasse Kaiserslautern
BLZ 540 502 20
Kto.-Nr. 29 207

Wir möchten Ihnen hierfür herzlich Danke sagen.

die Pfarrgemeinden
Shangi und St. Martin

Infoblatt Erdbebenhilfe

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.