Momente, die trägt man im Herzen

Pfarrer Kaiser umarmt und begrüßt Charles
Vor wenigen Stunden kamen heute, am 26.06.2010, die letzten Gäste aus Ruanda in Kaiserslautern an, Bischof Jean Damascène Bimenyimana und Charles Kabayire. Bereits gestern landeten Erzbischof Thaddée Ntihinyurwa aus Ruanda sowie Dory Perez, Daniel Pastorino und Rosa Rodriguez aus Uruguay in Deutschland.

Zahlreiche Gemeindemitglieder, Freunde und Bekannte haben gesammelt und zusammengelegt, um Pfarrer Norbert Kaiser zu seiner offiziellen Verabschiedung, morgen, am Sonntag, den 27.06.2010, ein ganz besonderes Geschenk zu machen.

Im Ausschuss Weltkirche hatten wir beschlossen, Gäste aus unseren beiden Partnerschaften Ruanda und Uruguay einzuladen. Gäste, die für Pfarrer Kaiser persönliche Stützen der Partnerschaften waren – Menschen, die ihn auf seinem Weg begleitet haben.

„Man kann nicht alles auf Videos oder Bildern festhalten, oder es als Gegenstände aufstellen. Es gibt Momente, Glücksmomente, die trägt man ein Leben lang im Herzen.“ (Pfarrer Norbert Kaiser)

Jeder weiß, wie wichtig ihm die Partnerschaftsarbeit in seiner Amtszeit als Pfarrer von St. Martin war und ist.

Deshalb hat es uns besonders gefreut und die Überraschung ist gelungen, als Pfarrer Kaiser seine Gäste begrüßen durfte. Allen, die dies ermöglicht haben, ein herzliches Dankeschön!

Ein Gedanke zu „Momente, die trägt man im Herzen

  1. Je profite cette occasion pour dire grand merci à Père Norbert, pour tous ces bienfaits.Nous aurons tous besoin de ses conseils mêne s’il sera en retraire. Que lui donne la paix et une meilleure vie.
    LEONCIE MATEGEKO
    NAIROBI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.